Privatpraxis
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. med. Achim Kirchner

Akupunktur

AkupunkturDie Akupunktur ist ein Behandlungskonzept der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird am Körper oder am Ohr durchgeführt.
Es gibt drei unterschiedliche Akupunktur-Methoden:



Eine Akupunkturbehandlung am Körper oder am Ohr mit Nadeln oder Laser dauert in der Regel zwischen 20 und 30 Minuten und sollte ein bis zweimal wöchentlich durchgeführt werden.

Im Allgemeinen sind zehn bis fünfzehn Sitzungen nötig, um den gewünschten Behandlungserfolg zu erreichen.

Körperakupunktur

Die Akupunkturpunkte liegen auf Leitlinien, die man als Meridiane bezeichnet. In ihnen kreist nach traditioneller chinesischer Auffassung die Lebensenergie ,,Qi ’’ mit ihren Anteilen Yin und Yang. Diese beiden lebenserhaltenden Kräfte sind im Körper als Gegenpole gleichzeitig wirksam. Ihr Gleichgewicht stellt den idealen Gesundheitszustand dar, ihr Ungleichgewicht führt zu Beschwerden und Krankheit.

Betrachtet man die über den Körper laufenden Meridianbahnen (siehe Foto), wird deutlich, dass auch solche Akupunkturpunkte bei der Behandlung eine wichtige Rolle spielen, die fern des eigentlichen Schmerz- oder Krankheitsgeschehens liegen. Die Energie des gesamten Meridians als Funktionskreis mit seinen zugeordneten Organen muss stabilisiert werden, um das Gleichgewicht wieder herzustellen – und die Krankheit wirkungsvoll zu behandeln.

Ohrakupunktur

OhrakupunkturDie Ohroberfläche bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des Körpers dargestellt sind. Die Untersuchung der Ohrreflexzone liefert Erkenntnisse zur Therapie von Schmerzen,  Beschwerden oder Funktionsstörungen des gesamten Organismus. Durch die kurzen Reflexwege zum Gehirn tritt bei der Ohrakupunktur-Behandlung eine besonders schnelle und wirkungsvolle Reaktion ein. Auch Störherde lassen sich mit Spezialmethoden ermitteln und mit Akupunktur behandeln.

Laserakupunktur

Der Laser ist ein Gerät, das in der Lage ist, ein gerichtetes und gebündeltes Licht mit einer bestimmten Wellenlänge zu erzeugen. Dieses ist im Unterschied zu natürlichem Licht ein sichtbares und unsichtbares Licht mit hoher Energiedichte.

Trifft das Laserlicht auf den Körper, gibt es seine Energie an die Zellen ab. Dabei wird der  Zellstoffwechsel angeregt – was zu Entzündungshemmung, Abschwellung und Schmerzlinderung führen kann. Durch die Anwendung spezieller Resonanzfrequenzen können Akupunkturpunkte und Reflexzonen beeinflusst werden –  und somit ein blockierter Energiefluss der Meridiane angeregt und ausgeglichen werden.

Ob eine Akupunkturbehandlung für Sie eine sinnvolle Therapie ist, sollte in einem persönlichen Kontakt mit klinischer Untersuchung, Erstellung einer Diagnose und  individueller Beratung abgeklärt werden.